14.01. – 15.01.2022
Berlin

Segen2go

Die rituelle Landschaft differenziert sich – insbesondere bei Jugendlichen – immer mehr aus. Neben religiösen Ritualen wie Konfirmation, Firmung oder Bar/Bat Mitzwa existiert eine wachsende Fülle für die wachsende Zahl derjenigen Jugendlichen, die keiner Religionsgemeinschaft angehören: Zu Jugendweihe und Segensfeiern gesellen sich Rituale von Erlebnispädagog*innen (u.a. "Phönixzeit", "WalkAway") oder freien Ritualbegleiter*innen sowie eine zunehmend privatisierte Gestaltung dieses Übergangs ("Sweet Sixteen"). Traditionen schmelzen ab, bilden sich um. Es lohnt sich, diese Zeichen der Zeit genauer unter die Lupe zu nehmen und nach ihrer Bedeutung für uns als Kirche zu fragen! Diese Fortbildung fokussiert nicht nur auf die Bedeutung des Segens bei kirchlichen Feiern, sondern gibt vor allem die Möglichkeit, die unterschiedliche Ritualpraxis durch deren Vertreter*innen vor Ort kennenzulernen und sich im Blick auf die eigene Praxis inspirieren zu lassen. Anmeldung unter: https://akd-ekbo.de/kalender/segen2go/

Zurück zur Liste